Sozialer Besuch in der eigenen Umgebung älterer Menschen nach Antragstellung (kostenlos)

Asude Huzurevi

Sozialer Besuch in der eigenen Umgebung älterer Menschen nach Antragstellung (kostenlos)

In Fällen, in denen Patienten mit neurologischen, psychologischen und inneren Erkrankungen Schwierigkeiten haben, in Bezug auf Selbstversorgung, medizinische Nachsorge und sozialpsychologische Betreuung sich in der häuslichen Umgebung selbst zu versorgen und in denen ältere Menschen ihren Ehepartner verloren haben oder aufgrund ihres Alters allein leben müssen, in einer sicheren Umgebung leben, die Einsamkeit unter Gleichaltrigen loswerden und professionellen Service erhalten sollen, beginnt für die Angehörigen ein schwieriger Prozess. Sie fragen sich häufig, wie sie dies ihren Eltern oder älteren Angehörigen beibringen sollten, und setzen sich selbst unter Druck. In Bezug auf unsere Einrichtung werden Informationen darüber benötigt, in welchen Punkten unser zukünftiger älterer Bewohner Pflege benötigt, in welchem Raum und mit wie vielen Mitbewohnern er wohnen soll.

Unser älterer Bewohner, der sich für die Aufnahme in unsere Einrichtung entscheidet, wird von unseren Sozialdienstspezialisten in seinem Haus besucht, der psychologische Zustand und die Pflegebedürfnisse ermittelt und diese Informationen an ihre Angehörigen weitergegeben. In Übereinstimmung mit diesen Feststellungen werden Verfahren für die Übertragung ins richtige Stockwerk, das richtige Zimmer und in den richtigen Freundeskreis eingeleitet. Insbesondere wenn versucht wird, die Angehörigen, bei denen Demenz diagnostiziert wurde, zu überzeugen, können ältere Menschen ihre Angehörigen in Verzweiflung bringen, da die Entscheidungen sich jede Sekunde ändern. In dieser Phase übernehmen unsere erfahrenen Kollegen diese Aufgabe professionell und sorgen für einen einfachen Transfer.